Private Computerhilfe 0841- 9819937 von 18 bis 22 Uhr täglich
 Mail: info@computer-hilfe-ingolstadt.de

SERVICE
Dienstleistung
Senioren
Ausbildung


Reparatur
Aufrüstung
Datensicherung
Beratung


Sicherheit
im Internet
Onlinebanking
PC - Regeln


Windows 10
abgespeckte
Oberfläche

für Senioren

Spiele - PCs
Selbstbau
Beschreibung
Beratung


Tomb Raider
Geschichte
Impressionen
Retro Gamer


Freie Energie
Wünschelrute
Chemtrails
Elektrosmog


Musikelektronik
Solton - Retro
meine Erfolge u.
Erfindungen








Zahlreiche Elektroniker bemühen sich seit geraumer Zeit, ohne finanzielle Unterstützung, serienreife, freie Energiegeräte in den Markt zu bringen. Doch einigen Energieproduzenten stößt das anscheinen sauer auf, sie befürchten, dass ihr Goldesel plötzlich nur noch sein  normales Geschäftchen verrichten würde. Man könnte doch vorerst eine kleine, limitierte Menge an "freien Energiegeräten" erlauben und mit einer speziellen Steuer belegen! Das würde zumindest die fortschreitende Klimakatastrophe etwas eindämmen  und als positiver Nebeneffekt kämen dann noch neue Arbeitplätze hinzu! Wenn sich unsere Regierung nicht dazu aufraffen kann, um der "freien Energie" Vorschub zu leisten, besteht die Gefahr, dass das Thema "freie Energie" in den Untergrund abwandert. Das wär’s dann mit den neuen Arbeitsplätzen, liebe Frau Merkel!

 

Ein "Perpetuum mobile" ist eine hypothetische Konstruktion, die einmal in Gang gesetzt, ohne weitere Energiezufuhr in Bewegung bleibt und dabei Arbeit verrichtet. Das Konzept widerspricht aber der Erhaltung der Energie, da das "Perpetuum mobile" Nutzenergie bereitstellen soll, ohne dass von außen Energie zugeführt wird! Es gibt allerdings Konstruktionen, die einmal angetrieben, über längere Zeit selbstständig laufen, jedoch keine brauchbare Energiemenge liefern! Tatsache ist eben, dass keine Energie gewonnen werden kann, wo keine ist! Ich habe weiter unten einige Links und Erklärungen für Sie bereitgestellt, die mehr aussagen, als ich hier zu schreiben vermag! Einfache Menschen, Wissenschaftler und Erfinder, die aus reiner Menschenliebe ihre Kenntnisse preisgeben möchten, wurden- und werden weiterhin mundtot gemacht oder verschwinden!







Geheimnisvoller Energiegenerator

 

Testatika, Bild aus dem Internet! Klick auf das Bild

Am 19. August 2011 verstarb Paul Baumann im Alter von 93 Jahren. Er war der geniale Erfinder der elektrostatischen Maschine "Testatika" und Mitbegründer der Wohngemeinschaft "Methernitha" im weltbekannten, schweizerischen Dorf "Linden - Emmental". Die im Laufe von 25 Jahren entwickelte Energietechnik wollte man nicht freigeben, mit Rücksicht auf die Gefahr des Missbrauches in der Waffenindustrie! Eine derart futuristische Erfindung kann nur auf göttliche Eingebung basieren! Das Prinzip der Stromgewinnung ist die elektrostatische Aufladung eines Mediums, wobei noch unter anderem diverse Techniken, wie etwa Regelkreis, Schwingkreistechnik,  Magnetenergie und AC - DC Wandlung im Spiel sind. Die aus dem Physikunterricht bekannte "Wimshurst - Maschine" ist das Grundgerüst der unten abgebildeten "Testatika". Die Maschine wird von Hand durch Drehen der zwei Platten gestartet und bewegt sich weiterhin aus eigener Kraft! Vielleicht haben Sie schon mal bemerkt, das beim ausziehen eines Wollpullovers Funken entstehen? Wenn nun eine Möglichkeit da wäre, diese Hochspannung (Funken) in ein Medium zu speichern? Die Funktion diese Gerätes wurde nach meinen Recherchen bis dato (2017) noch nicht gelöst. Auch alle Nachbauten sind bisher angeblich gescheitert!

 

 

Elektrosmog im Schlafzimmer

 

Freie Energie, Versuch mit Rundmagneten

Wir verbringen fast 1/3 unseres Lebens im Bett, oder im Schlafzimmer. Alle nächtlichen Störeinflüsse währen der Schlafphase wirken sich besonders schädlich auf die Gesundheit aus. Mein Vorschlag: Wenn Sie im Bett nicht lesen und keinen Wecker benötigen, ist es am einfachsten, die Sicherung, die für das Schlafzimmer verantwortlich ist, abzuschalten. Besonders ältere Menschen möchten sich aber der nachtschwarzen Dunkelheit nicht völlig ergeben. In diesem Falle empfehle ich ein "Nachtbeleuchtung" die Sie dann in den angrenzenden Raum in die Steckdose geben. Diese Lampen benötigen nur sehr wenig Strom und sind in der Regel im Baumarkt, oder einem gut sortierten Elektrohandel zu haben. Neuerdings auch mit stromsparenden LEDs!
Mein Vorschlag für Nachtleser, Bett - Internetserver und Nachtmusikhörer: Es gibt da einen Spezialschalter, der nur Strom liefert so bald einer angefordert wird. Das Teil nennt sich Netzabkoppler oder Netzfreischalter, muss aber von einem zugelassenen Elektriker in den Sicherungskasten der Wohnung eingebaut werden.
Schlaflosigkeit ist ein weltweites Problem und wirkt sich stark auf Gesundheit und Lebenserwatung aus! Sollten Sie für dieses Problem einen Rutengänger hinzuziehen, ist äußerste Vorsicht geboten. Vorsicht, es gibt darunter nämlich auch schwarze Schafe und Scharlatane. In nur sehr wenigen Fällen sind Erdstrahlen und Wasseradern an massiven Schlafproblemen schuld und nur sehr sensible Menschen könnten unter derartigen Einflüssen leiden.
So gut deckend wie kein anderes Gerät haben Heizdecken den Körper mit einem elektrischen und magnetischen Störfeld voll im Griff.  Vorsicht ist geboten bei schwangeren Frauen! Angst, Depressionen, und Überreizung des Nervensystem sind nicht selten. Bei Radioweckern, die mit Batterie betrieben werden, gibt es keine elektromagnetischen Strahlungen! Ansonsten gilt, mindestens 1,50 Meter Abstand vom Schlafplatz einhalten! Stereoanlagen, Computer und andere Geräte die mit Wechselstrom betrieben werden, sollten mit einer Schaltsteckerleiste bei Bedarf vom Netzt getrennt trennen!

 

Das einfachste und billigste ist der Aufbau eines Linearmotors, der ähnlich einer Dampfmaschine (Lokomotive) funktioniert. Dazu braucht man nur 2 Rundmagneten ca. 4,5 cm Durchmesser, eine Luftspule die den fixierten Magneten voll abdeckt, ein Schiebelager und einen kleinen Tongenerator zum triggern (pulsen) der Luftspule. Es müssen für den Versuch nicht unbedingt die sehr teueren Neodym sein, Ferrit funktioniert da auch. Ein Rundmagnet wird in Winkel von 90 Grad auf einer nichtmagnetischen Unterlage (Holz) fest fixiert, während der andere Magnet in einem Schiebelager in abstoßender Reaktion horizontal dazu gelagert wird. Vor dem fixierten Magneten kommt die Luftspule, die man mit einer sehr schwachen Wechselspannung im Milliampere - Bereich triggern kann. Die Spannung richtet sich nach dem Ohmwert der Spule, Richtwert 6 bis 12 Volt.
Das aufgebaute Magnetfeld in der Luftspule sollte den fixierten Rundmagneten neutralisieren! Der sich linear bewegende Rundmagnet im Schiebelager wird nun mit einer angepassten Rundfeder in dem Moment immer wieder zurückgestoßen, sobald das Magnetfeld durch die Luftspule neutralisiert wird. Großartige Leistung kann man aber  nicht erwarten! Ein wechselseitiges System mit 4 Magneten ohne Feder würden erheblich mehr Leistung bringen, aber wesentlich mehr Aufwand benötigen! Zu empfehlen ist eine kleine Elektronik,  zum triggern der Luftspule. Einen Bausatz gibt es hierfür unter anderem bei CONRAD im Internet.
Man kann auch einen kleinen Tongenerator zum einstellen der Frequenz verwenden. Je höher die Frequenz, desto schneller die lineare Bewegung. Allerdings ist wie bei einem Autoventil dann die Rückholfeder der Flaschenhals. Es gibt noch mehrere Varianten von Magnetmotoren, zum Beispiel zum Beispiel ein Rotorsystem auf einer Drehscheibe mit Reed Relais, aber zum experimentieren ist das die einfachste Variante. Wenn man den Aufbau mal verstanden hat, wird man automatisch andere Versionen bauen. Übrigen findet man zur Zeit noch viele interessante Ideen zum Bau eines MAGNETGENERATORS. Ich wüsche viel Spaß beim experimentieren! Sehr günstige Magneten findet man auch bei "https://www.magnet-shop.net"

 

Was sind eigentlich Chemtrails?

 

Einige Krankheiten durch Chemtrails

Wörtlich übersetzt: heißt "Chemtrails" chemische Spuren. Der Bergriff ist relativ neu, ich habe erstmals Anfang 2000 davon erfahren. Es gibt viele Webseiten, die sich damit beschäftigen. Tatsache ist, dass es sich hier um eine geheime, illegale Aktion handelt, an der auch private  Düsenflugzeuge verschiedener Nationen daran beteiligt sind. Das Sprühmittel ist ein komplexer Giftcocktail mit mehreren Zutaten wie zum Beispiel Aluminium. Unsere Regierungen in Europa wissen natürlich darüber Bescheid, können aber dagegen nichts unternehmen! Wer sich darüber an öffentlicher Stelle beschweren- oder informieren möchte, stößt auf eine Wand des Schweigens! Besonders "Aluminium" ist ein Mineral das der gefürchteten Demenz Vorschub leistet! Eine Beschreibung der durch "Chemtrails" entstehenden Gesundheitsprobleme sind im rechten Fenster aufgelistet. All diese Symptome könnte man auch einer verstärkten Umweltverschmutzung, oder einem fortgeschrittenen Alterungsprozess zuschreiben, was die Beweisführung natürlich ganz erheblich erschwert. Wer mit einer Atemmaske herumläuft wie der legendäre Sänger "Michael Jackson", macht sich lächerlich und wird als Außenseiter verspottet!

 

Ich bin der Ansicht, dass gerade eine Industrie - Stadt wie zum Beispiel Ingolstadt, die auch noch von den Großindustrien wie Audi und den angrenzenden Ölraffinerien stark beleastet wird und dadurch von Haus aus unter schlechter Luft leidet, vermehrt besprüht wird! Es fällt hier natürlich wesentlich weniger auf. Eventuelle daraus entstehenden Gesundheitsprobleme kann man dann ganz bequem der allgemeinen Luftverschmutzung zuschreiben! Es können unter anderen folgende schleichende, subtile Beschwerden. Es handelt sich um Anschwellen der Nasenschleimhäute mit allen daraus resultierenden Folgen, Entzündung und Brennen in der Kehle, Atemnot, Erkrankungen der oberen Atemwege, Asthma mit untypischen Kennzeichen, vermehrte grippeähnliche Epidemien ohne Grippe-Erreger, Schwindelgefühl, kranker Magen, Kribbeln am ganzen Körper, Bindehaut - Entzündungen, häufige Kopfschmerzen, Ohreninfektionen, Gleichgewichtsstörungen, vermehrte oder chronische Müdigkeit, Zunahme arthritischer Symptome, Rheuma und Kurzzeitgedächtnisverlust. Einige dieser Symptome können ganz bequem dem Alter zugeschrieben werden!

Chemtrails: Schweinerei über Ingolstadt (Friedrichshofen), hier wird fleißig gesprüht!
Viele Bürger klagen über Kopfschmerzen, Husten und chronische Müdigkeit! Bitte auf ein Bild klicken!

 

Earthing, alte Erkenntnisse neu geschrieben

 

Mutter ERDE in den eigenen vier Wänden

Als Michael Holm 1998 "Barfuss im Regen" sang, ahnte er nicht, dass er ein großes Buch der Gesundheitslehre aufschlug! Kannst du dich noch daran erinnern, wie du als kleines Kind am liebsten barfuß die große, weite Welt erobern wolltest? Jede Wasserpfütze oder kleine Tümpel musste beim vorübergehen ergründet werden. Warum sollten wir das als inzwischen Erwachsene nicht auch wieder tun?.
Denn barfuß gehen, besonders auf Kieselsteinen hält gesund und fit. Meine Empfehlung gilt besonders für Menschen, die den ganzen Tag am Computer verbringen! Durch barfuß gehen verbinden wir uns mit dem Energiestrom von Mutter Erde! Körperzellen wieder aufgeladen, gleichzeitig werden schädliche Spannungen durch die natürliche Erdung abgeladen und entsorgt. Die aufgenommene Erdenergie stärkt und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Leider leben wir in einer Gesellschaft, bei der es nur wenigen vergönnt ist, barfuß von der Wohnung aus im frischen Morgentau auf eine grüne Wiese zu treten!

 

Erdungsmatten, auf denen man im Bett schlafen kann, sind zur Zeit noch teuer und relativ neu (2013/14) auf dem Markt. Vielleicht ist auch die Qualität noch verbesserungswürdig! Ich empfehle deshalb als Alternative erst einen Test mit einem metallisierten Klebeband, dass Sie eventuell einem gut sortiertem Baumarkt bekommen. Nehmen Sie ein altes Bettlaken und bekleben es in Form eines groben Gitters mit dem Band. Besorgen Sie sich ebenfalls eine Krokodielklemme vom Baumarkt und verbinden das Gitternetz mithilfe eines Kupferkabels mit dem Schutzkontakt der Steckdose. Voraussetzung ist natürlich, dass eine ordentliche Erdung in Ihrem Stromnetz vorhanden ist. Die beste Alternative wäre natürlich ein Kupfer- oder Eisenstab in der Erde, wenn Sie eine eigene Terrassenwohnung haben. Dabei wäre dann der Elektronenaustausch mit Ihrem Körper etwa 100% und Sie hätten das Gefühl einer vielleicht nie erlebten Geborgenheit! Hier ein Internet - Link für weitere Erklärungen und Infomationen http://www.groundology.de

 

Die Wünschelrute ist keine HEXEREI

 

Test der Wünschelrute an einer Störquelle

Die Wünschelrute ist in der Regel ein Y-förmig gegabeltes, aus einer Astgabel oder gebogenem Draht gefertigtes Instrument, das in der Hand eines sogenannten Rutengängers auf Anziehungskräfte oder Ausstrahlungen von Erzen und Metallen, Wasseradern, geologischen Verwerfungen oder verborgenen Gegenständen im Erdreich reagieren soll. Da muss man aber nach meiner Ansicht, eine sehr hohe Sensibilität aufweisen. Mit der hier beschriebenen Rute sind keine "Zauberkräfte" nötig! Man kann mit dieser Rute Elektrosmog sowie starke Wasseradern in der Wohnung aufspüren! Eine einfachen Winkelrute aus Schweißdraht, den Sie im Baumarkt bekommen, kann man leicht selbst herstellen. Die Stärke des Ausschlags hängt auch von der Sensibilität des Wünschelrutengängers ab. Alleine der Wünschelrutenträger ist hier die Antenne und die Rute das Anzeigegerät! Bauanleitung: Zwei Standart - Schweißstäbe mit ca. 50cm Länge und 3mm Stärke. Das Material der Schweißstäbe ist meiner Meinung nach ideal, da es aus Eisen mit einem Kupferüberzug besteht. Das Eisen reagiert auf Magnetfelder, während Kupfer für frequente Störfelder meiner Ansicht besser geeignet ist.

 

Biegen Sie beide Stäbe bei einer Länge von ca. 35cm sauber und genau im rechten Winkel (90°) am besten in einem Schraubstock oder lassen Sie die Schweißstäbe in irgendeiner Klempnerwerkstatt biegen. Ich habe meinen ersten Test bei einem Kunden von mir an einem Elektrospeicherofen gemacht. Ich stand in ca. einem Meter Abstand zum nicht eingeschalteten Speicherofen. Beim einschalten des Ofens schlugen die beiden Metallwinkel wie wild aus und überkreuzten sich! Es war schon fast ein gruseliges Erlebnis! Auch eine große Wasserader, die im Garten des Kunden verlief, ließ sich verfolgen. Um nun mit der "Doppel - Winkelrute" zu arbeiten, nehmen Sie die Rute an den kürzeren Enden und umschließen diese mit einer entspannten Faust. Testen Sie je nach Sensibilität mit einem Abstand der Hände von ca. 10 bis ca. 25 cm. Begeben Sie sich nun in die Nähe einer starken Stromquelle, am besten zu einem Strom -Zähler mit Sicherungskasten, oder eingeschalteten Kochplatte! Eingeschaltete Elektrospeicheröfen sind auch geeignet, um einen Ausschlag zu registrieren. Die beiden Schweißdrähte werden sich bei Annäherung  dann kreuzen!

 

Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten der mit meiner Homepage verlinkten Internetseiten. Ich habe auf die Inhalte und Gestaltung fremder Seiten keinerlei Einfluss und bin demnach nicht dafür verantwortlich. Die Nutzung weiterführender Links ist ein kostenloser Kundenservice und erfolgt auf eigene Verantwortung der Benutzer. Links können auch nach längerer Zeit inaktiv werden. WERBUNG: Ich verdiene nur an der "Google - Werbung" ein paar Cents im Monat und das deckt nicht mal meine Serverkosten!